2. Treffen der BDR Arbeitsgruppe Bildungsausschuss

2. Treffen der BDR Arbeitsgruppe Bildungsausschuss

Am 6. Mai 2015 haben sich zum zweiten Mal die Bildungsvertreter der
Landesradsportverbände und des BDR in Frankfurt am Main getroffen.

Übergeordnetes Ziel des Bildungsausschusses, bei dem nicht nur Vertreter des Leistungssports, sondern auch des Breitensports vertreten waren, ist die Neustrukturierung und das Vorantreiben der Bildungsarbeit im System des Bund Deutscher Radfahrer.

Im Fokus der Agenda stand die neue BDR Ausbildungsplattform: Diese stellt vor allem im Zuge der gemeinsamen Bildungsoffensive des BDR und seiner Landesradsportverbände ein wesentliches Grundgerüst dar. Ziele sind dabei u.a. eine Individualisierung des Angebots im Bereich Aus- und Weiterbildungen, eine verstärkte Zunahme von eintägigen Veranstaltungen - auch zentral durchgeführt durch den BDR in Frankfurt am Main - und eine bessere Verzahnung der Trainerausbildung durch eine verstärkte Zusammenarbeit und Kooperation unter den Landesradsportverbänden sowie den jeweiligen Landessportbünden.

Als weiterer Punkt der Tagesordnung wurden die aktuell laufenden Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) durch den BDR Funktionstrainer Ausbildung, Thomas Kaufmann, vorgestellt. Derzeit ist der BDR im Beirat des über vier Jahre angelegten Projektes Regenerationsmanagement im Spitzensport vertreten (http://regman.org/). Ebenso unterstützt der BDR mit Bundestrainer MTB Peter Schaupp und OSP-Stützpunkttrainer MTB Bernd Ebler das BISp-Projekt Stärkung unseres Nachwuchses – durchgeführt von der Technischen Universität München.

Die dritte Sitzung der AG Bildungsausschuss ist bereits für Ende 2015 vorgesehen.