MTB Bundestrainer Peter Schaupp im Einsatz - Von den Profis lernen

MTB Bundestrainer Peter Schaupp im Einsatz - Von den Profis lernen

Mountainbike Bundestrainer Peter Speedy Schaupp unterstützte als Referent die Mountainbike Fortbildung "Professionelles MTB-XC Training" des WRSV in Albstadt vom 14.-15.05.2015.

Speedy gelang es dabei einen tollen Mix aus Theorie und Praxis zu bieten. Die 18 Teilnehmer der restlos ausgebuchten Fortbildung konnten viele neue Impulse und Ideen für das eigene Vereinstraining mitnehmen.

Am Donnerstag startete die Veranstaltung zunächst mit aktueller Theorie zur Fahrtechnik. Verschiedene „Zielformen“ konnten anhand von Videodiagnostik deutscher Top-Athleten veranschaulicht werden. Es zeigte sich, wie sinnvoll und - durch die moderne Technik – einfach Videodiagnostik im Leistungssport genutzt werden kann, um Athleten unmittelbar Feedback zu geben und somit verbessern zu können. Fragen wie Feedback positiv verbalisiert werden kann und welche Punkte dabei besonders hervorzuheben sind, beatwortete Peter Schaupp kompetent.
Im Anschluss der Theorie startete die Praxis mit der Vorstellung und dem Einsatz des „Positions-Simulators“. Auf diesem sogenannten „Radbock“ konnten unter Hilfestellung neben der Grundposition, extreme Down- und Uphill-Positionen erfühlt werden. Dabei wurde deutlich, dass die richtige Körperschwerpunkt-Verlagerung und die gute Grundposition Kernpunkte bei der MTB-Fahrtechnik darstellen. Nach den „Basics“ ging es mit dem Fahrtechniktraining auf der Weltcup-Strecke in Albstadt richtig zur Sache. Bewegungstechniken wurden in den verschiedenen Streckensegmenten erläutert und in der Praxis umgesetzt. Hierbei konnte der Bundestrainer mit seiner großen Erfahrung und der geballten Fachkompetenz brillieren.

Am Freitag stand – passend zum Wetter – der zweite Theorieblock im Mittelpunkt. Es wurden die MTB-Leistungsstruktur, Trainings-Planung / Steuerung, Trainingsdatendokumentation und „neues aus dem Gelände“ intensiv behandelt. Hierzu galt es in verschiedenen Workshops Aufgaben zu bearbeiten und im Anschluss dem Plenum zu präsentieren.
Das Fazit der Fortbildung fiel sowohl bei den Teilnehmern als auch beim Referenten sehr positiv aus, was nicht zuletzt an den tollen Bedingungen und der gelungenen Organisation lag.

Weitere Informationen zu dieser und kommenden Veranstaltung sind unter

http://wrsv.de/ausbildung/ausbildung-news/548-fort... zu finden.